Zukunftsperspektive Raumfahrt



Zukunftsperspektive Raumfahrt


                       

Dieser Song ist ein Weckruf gegen die irren Machthaber wie Trump, Putin, Kim Jong-un und andere Despoten, die ihre Finger auf einem roten Knopf haben, um Atom-Raketen starten zu können, welche nicht nur ein gewaltiges Inferno auf Erden auslösen können, sondern welche sogar die atomare Kraft besitzen, unseren wunderschönen Planeten zu einem Feuerball zu machen, der imstande ist, alles Leben auslöschen zu können. Nehmt den Polikern die Macht, Kriege anzetteln zu können! Nehmt ihnen ihre Raketen weg! Die Politiker müssen sich einer "Weltethikcharta" unterwerfen, damit sie nicht eines Tages die Erde in die Luft jagen.



    Songtext: Ich weiß, es wird einmal ein Unglück gescheh`n

    Ich weiß, es wird einmal ein Unglück gescheh`n
    und davon wird die Welt untergeh`n.
    Ich weiß, die Erde wird kein Mensch dann je wiederseh`n
    die so schön gewesen ist und so wunderbar.

    Sie leuchtet nun, wie ein jeder Stern,
    und sie wird mit anderen Sternen eins.
    Du bist dann fern und immer weiter fern,
    denn alles Feuer der Welt ist deins.

    Und darum wird die Welt einmal einen großen Feuerball seh'n
    und niemand macht das wieder ungescheh`n!

    Wenn die Welt nicht untergehen müßte
    und jeder etwas von Gott zu glauben wüßte, den es nicht gibt,
    und man wüßte, hier ist niemand mehr der liebt,
    ach Erde, ohne dich wäre das Weltall so leer.

    Wenn ich Dich auch in meinem Herzen küßte,
    und somit deine Täler, Berge und Seen (oh wie liebe ich dich),
    so wäre mein Leben ein Nichts ohne dich,
    darum liebe ich dich so sehr, ... ja sehr.

    Ich weiß, es wird eines Tages ein Unglück gescheh`n
    und davon wird die Welt untergeh`n.
    Ich weiß, die Erde wird kein Mensch je wiederseh`n
    die so schön gewesen ist und so wunderbar.

    Sie leuchtet nun, wie ein jeder Stern,
    und sie wird mit anderen Sternen eins.
    Du bist dann fern und immer weiter fern,
    denn alles Feuer der Welt ist deins.

    Und eines Tages werden die Menschen viele schreckliche Raketen fliegen seh'n
    und niemand ist da, der macht das ungescheh`n,...

    ... ungescheh´n.

    Pierre Sens



Sie sind hier: 

>> Startseite 

  |  

Impressum

  |

Impressum

Verantwortlich für diese Seiten

Pierre Sens
Brandenburger Allee 9
16227 Eberswalde

E-Mail: info@pierre-sens.de
Internet: Pierre Sens